Touch_Neuroscientific_horizontal_banner

Brain Science 20.06..2020
Progr. paper

Persönliches

An Ärzte und Ärztinnen werden hohe Anforderungen in Bezug auf Verantwortung und Innovation in der Therapie gestellt. Innovation in der Medizin ist eben nicht auf technische bzw. pharmazeutische Entwicklungen beschränkt, sondern ruht wesentlich auf den Schultern der Therapeuten, die sie im komplexen Umgang mit den betroffenen Patienten und in ihrem eigenen Umfeld verantworten müssen.

Dabei steigen die Anforderungen stetig und das nicht nur qualitativ, sondern insbesondere quantitativ. Spricht man heute mit jungen Kolleginnen und und Kollegen, dann fällt auf, dass die Belastung im medizinischen Alltag längst die Grenzen des Verantwortbaren überschreitet.

Der individuellen Entwicklung Raum zu geben und den Raum und die Zeit dafür einzufordern, nutzt nicht nur dem Menschen selber, sie nutzt auch und vor allem unseren Patienten.

Auf den folgenden Seiten möchte ich aufzeigen, welche Schwerpunkte für mich in in meiner Individuation wesentlich waren. Auch nach meiner Emeritierung sind sie heute in gleicher Weise für mich wichtig wie in all den Jahren zuvor.

Siehe auch: Vorträge Gibt es ihn noch, den guten Arzt?
_

BMOE bei GPSP-Red.sitzung

(Copyright Jörg Schaaber)