Touch_Neuroscientific_horizontal_banner

Brain Science 20.06..2020
Progr. paper

Massage bei Depression

Unser neues  Buch zur heilsamen Berührung im Ullstein-Verlag.

Berührung
Warum wir sie brauchen und wie sie uns heilt
Bruno Müller-Oerlinghausen und Gabriele Mariell Kiebgis

Berührung gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Ein Mangel daran kann nachweislich krank machen. Umgekehrt können Berührungen sowohl bei körperlichen als auch bei psychischen Erkrankungen therapeutisch eingesetzt werden. Die Haut ist das Organ, an dem unser Selbstbewusstsein, unsere Identität hängt und das über eine eigene Intelligenz verfügt. Wie kommunizieren Haut und Gehirn? Wie entsteht das Wohlgefühl einer sanften Berührung? In diesem Buch erklären die Autoren, wie sehr Berührungen Teil unseres biologischen Urprogramms sind. Sie sind unverzichtbar für den Erhalt unserer Gesundheit und mobilisieren als Lebenselixier unsere Selbstheilungskräfte.

Ein leicht verständliches  Sachbuch mit zahlreichen anschaulichen Fallbeispielen, praktischen Übungen und wissenswerten Tipps.

 283 Seiten
ISBN: 978-3-8437-1799-1

Erschienen im  September 2018

Eine neu bearbeitete holländische Version unseres Buches wurde 2019 vom AnkhHermes Verlag, Amsterdam,  unter dem Titel :

Huidhonger : aanraking is van levenslang

publiziert.

Buchcover
Twitter_Pschiatrie und Massage